Hermanos López Professionelles TanzCenter GmbH

Tanzstile

Flamenco

Flamenco ist der Ausdruck des Zigeunervolkes in Spanien. Eine Inspiration die tief in der andalusischen Kultur verwurzelt ist und welche sich durch Gesang, Gitarrenspiel und Tanz manifestiert. Die Flamencomusik und der Flamencotanz bilden zusammen eine Symbiose.
Der Flamencotanz präsentiert sich geheimnisvoll durch tiefe Gefühle geprägt und von sehr starkem Ausdruck. Charakteristisch für diesen Tanz ist:

  • das Steppen (zapateado)
  • die Handbewegungen (muñequeo)
  • die Ausdrucksstärke und das Temperament

Innerhalb des musikalischen Flamenco-Panoramas gibt es verschiedene Tanzstücke (palos), welche sich durch Takt (Art und Betonung), Geschwindigkeit des Rhythmus, Herkunft, Text oder Melodie unterscheiden.

Der Flamenco wird heute von anderen Tanzstilen wie Ballett oder Modern beeinflusst und geprägt.

 

 

Danza Española

Die 4 Tanzstile der Danza Española

01. La Escuela Bolera
Von den spanischen Volkstänzen entstanden und Imagevom klassischen Ballett beeinflusst, wird die Escuela Bolera als das „wahre“ spanische klassische Ballett betrachtet. Sie ist eines der kostbarsten Kulturgüter, die Spanien im Bereich des Tanzes verfügt.

02. Las Danzas Regionales (Volkstänze)
Jede Region in Spanien besitzt ihren besonderen Stil und ihre charakteristischen Tänze. So unterschiedlich die Regionen auch sind, 2 Tänze haben alle gemeinsam: die Jota und der Fandango. Getanzt in jeder Region auf ihre besondere Art und Weise.

03. La Danza Estilizada
Danza Estilizada entstand anfangs des 20. Jahrhunderts und ist von allen Stilen des spanischen Tanzes die erste, welche den Weg zu den grossen Bühnen der Welt schaffte und das anspruchvollste Publikum eroberte.
Danza Estilizada ist die freie Zusammensetzung von Schritten und Choreografien, welche auf Volkstänze, Flamenco und Escuela Bolera basieren.

04. El baile Flamenco
» siehe Flamenco

 

Der Tanz macht die Musik sichtbar.

Ballett

Von den Hoftänzen entstanden, entwickelte sich das klassische Ballett zu einer angesehenen Kunst. Heute bekommt es zusätzlich eine andere Bedeutung:

Das klassische Ballett als Grundlage für die meisten zeitgenössischen Tanzstilen wie z.B. Jazzdance, Modern oder sogar Flamenco. Dies verwundert nicht, denn kein anderer Tanzstil schult, fördert und verbessert die Punkte, die fürs Tanzen von grösster Wichtigkeit sind: